Meine

Geschichte

FC Rapperswil-Jona

Nach der Saison bei FC Küssnacht wechselte ich zum FC Rapperswil- Jona in die AWSL. Der Club spielt in der höchsten Schweizerliga, dies war meine Anforderung um einen Wechsel zu vollziehen.   


FC Küssnacht

Im Februar 2023 kehrte ich spontan zum NLB Club FC Küssnacht zurück. Aufgrund des spontanen Rückkehrs in die Schweiz, verpasste ich das Transferfenster, um in einen NLA Club zu wechseln. So beschloss man das ich bis Sommer 2023 beim FC Küssnacht Spielpraxis sammeln werde und unter der Woche beim NLA Club FC Rapperswil trainieren darf. 


Oklahoma Wesleyan University, USA

Im August 2022 spielte ich für 7 Monate in der USA College Fussball. Ich studierte Sports Management und gehörte dem Oklahoma Wesleyan University Fussballteam an. In dieser Zeit konnte ich 21 Tore erzielen, 9 Assists geben, KCAC Champion werden, KCAC First Team All- Conference und NAIA all American H. Mention gewählt werden.  


FC Küssnacht

Ich spielte vom Winter bis Sommer ein halbes Jahr in der National Liga B für den FC Küssnacht. Ich sah dieses halbe Jahr als eine Challenge, da sie auf dem Abstiegsplatz standen und ich dem Team mit meinen Fähigkeiten helfen wollte. Ich spielte einer erfolgreiche halbe Saison und konnte wichtige Spielminuten für die USA sammeln. 


FC Luzern

Der FC Luzern FE-13 Jungs nahm mich in die FCL Familie auf, bis ich dann nach einem Jahr zu den Frauen wechselte. Bei den Frauen durchlief ich dann die Kaderstufen U15, U17 und U19. Im Sommer 2022 schaffte ich dann den Sprung in die erste Mannschaf des FC Luzerns (NLA). 


Schweizernationalmannschaft

Ich durchlief die Schweizernationalmannschaft von der Stufe U16 bis zur U19. Mein erstes Länderspiel absolvierte ich im LIPO Park Schaffhausen (Schweiz) gegen England. Weitere Spiele absolvierte ich dann im Ausland, unter anderem in Griechenland, Deutschland, Serbien, Portugal und Italien. 


Ausbildungszentrum in Biel

Mit 13. Jahren entschied ich mich nach Biel zu gehen, um unter top Strukturen mit Schule und Training leben zu dürfen. Insgesamt war ich für 2. Jahren in Biel und absolvierte dort die erste sowie die zweite Sekundarschule. Für die letzte Sekundarstufe ging ich zurück nach Luzern in die Sportschule Kriens. 


FC Meggen

FC Meggen war mein zweiter Club in meiner Fussballkarriere. Gleich wie beim FC Adligenswil spielte ich in einem Jungs Team als einziges Mädchen. Beim FC Meggen kam ich dann später das erste Mal in ein reines Mädchen Team. Der Club erkannte meine Freude und mein Talent zum Fussball und unterstützte und forderte mich mit allen möglichen Mitteln. 


FC Adligenswil

Im Alter von fünf Jahre meldete mich meine Mutter, in unserem damaligen Dorf Adligenswil, zum Fussballtraining an. Meine Mutter erkannte meine Freude zum Fussballspielen dadurch, weil ich jede freie Minute in unserem damaligen Garten kicken war. Anders als heute, war ich eines der einzigen Mädchen bei den Junioren. Es machte mir nichts aus, denn ich hatte einfach Spass am Fussballspielen. Die Leidenschaft zum Fussball entdeckte ich somit beim FC Adligenswil.